Ich bin eine Schande

Heiliger Bimbam, nicht sehr löblich wie ich mit meine Homepage umgehe. Facebook frisst all meine Energien. Böses Facebook, pfui!
Aber, auch wenn es gerade nicht so aussieht, im Hintergrund laufen die Vorbereitungen für einen neuen frischen und vor allem übersichtlichen Internet-Auftritt auf Hochtouren. Das wird angesichts der sich doch nun schon recht zahlreichen Bücher verschiedener Genres auch langsam nötig.
Zur Zeit ganz neu ist mein Krimi „Schrammstein“ der dritte mit Hauptkommissar Tauner als Ermittler. Zu finden in allen Buchgeschäften und den üblichen Internetverdächtigen. Dabei bleibt es aber noch lange nicht. Einiges wird dieses Jahr noch folgen. Besonders die Fans meiner satirischen Kurzgeschichten können sich freuen. Lasst euch überraschen!
Die nächsten Lesungen findet ihr hier oben links.
Fiction-Fans können mich und meinen „Feldwebel“ im Juni in Graz erwarten. Im Sommer wird es eine Lesung in der Sächsischen Schweiz geben. Und einen Auftritt beim Literaturfest Meißen ganz bestimmt auch.
Mann, Mann, Mann. Jetzt muss es hier aber mal losgehen…

Tschüssi, euer F.G.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar